Inspektion bei CAB - Damit Ihr Auto fit bleibt!

Wer einen Neuwagen besitzt, weiß: Ohne regelmäßige Inspektion kein Anspruch auf Herstellergarantie im Schadensfall. Doch auch für alle, deren Auto schon "ein paar Jahre auf dem Buckel hat", empfiehlt es sich, die von den Herstellern empfohlenen Wartungsintervalle einzuhalten – und mit dem Check auch nicht zu warten, bis die nächste HU ansteht.

Denn die Inspektion in einer Fachwerkstatt dient dazu, die Sicherheit beim Fahren dauerhaft zu gewährleisten und die Lebensdauer Ihres Autos (und damit auch einen etwaigen Wiederverkaufswert) zu erhöhen. Dabei werden nach Vorgaben aus dem "Scheckheft", wie die Service-Informationen der Hersteller umgangssprachlich häufig genannt werden, zentrale Fahrzeugkomponenten wie Karosserie, Motor, Bremsen, Räder oder Getriebe sorgfältig auf ihren Zustand untersucht, um Abnutzung und eventuelle Mängel, die mit der Zeit zu einem größeren Schaden führen würden, rechtzeitig entdecken und beseitigen zu können. Typischerweise werden im Rahmen einer Inspektion dann auch Verschleißteile wie etwa Zündkerzen oder Bremsbeläge getauscht und ein Ölwechsel vorgenommen.

Für die Wartung Ihres Fahrzeugs müssen Sie dabei keine Vertragswerkstatt aufsuchen, sondern können sich an einen freien KFZ-Meisterbetrieb wenden, der nach Herstellervorgaben arbeitet – hier in Suhl kommen Sie also am besten zu uns!

Inspektion in Suhl – Entscheidend ist, wie Sie Ihr Auto nutzen

Was genau gemacht wird und wie häufig welche Teile überprüft werden sollten, richtet sich wiederum nach dem Serviceheft für Ihr jeweiliges Modell und nach dem Alter ihres Fahrzeugs, der Laufleistung sowie Ihren individuellen Einsatzbedingungen. Entsprechend variieren auch die Kosten für eine Inspektion von Fall zu Fall.
Eine typische Herstellerempfehlung lautet etwa, eine gründliche Wartung am Auto alle zwei Jahre oder alle 15.000 bis 30.000 gefahrene Kilometer durchzuführen. Wann diese Laufleistung erreicht wird, hängt natürlich stark von Ihrem Fahrverhalten ab. Nutzen Sie Ihr Auto vor Allem im Ort, fahren also etwa innerhalb von Suhl regelmäßig zur Arbeit oder zum Einkaufen? Oder pendeln Sie über weitere Strecken und sind daher häufig auch auf Autobahnen und/ oder Landstraßen unterwegs? Entsprechend unterschiedlich kann die Abnutzung, etwa von Antriebsriemen oder Reifen, innerhalb des gleichen Zeitraumes ausfallen. Manche Bauteile, etwa Batterien, Luftfilter oder der Kühlerfrostschutz, die einem generellen Verschleiß unterliegen, müssen hingegen in regelmäßigen Zeitabständen ausgetauscht werden

Falls Ihr Auto über eine moderne, softwaregestützte Bordelektronik verfügt, brauchen Sie sich heutzutage übrigens (fast) keine Gedanken mehr zu machen, wann die nächste Inspektion fällig ist: Das Fahrzeug-Kontrollsystem erkennt automatisch den Zustand diverser Komponenten und informiert Sie direkt, wenn ein Austausch oder eine Reparatur nötig werden.

Inspektion – klein oder groß? Hauptsache gründlich!

Häufig ist die Rede von der "großen" bzw. "kleinen" Inspektion, wobei die "kleine Inspektion" oft nicht mehr als einen erweiterten Ölwechsel bedeutet. Manche Hersteller treffen in ihrem Serviceheft auch eine entsprechende Unterscheidung. Grundsätzlich halten wir uns genau an die Herstellervorgaben, empfehlen unseren Kunden aber, im Zweifelsfall lieber einen vollständigen Wartungscheck durchführen zu lassen. Denn je früher ein Verschleiß oder ein auftretender Mangel erkannt werden, umso günstiger die Kosten für etwaige Reparaturen. Zudem liefern regelmäßige Inspektionen einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung von Unfällen und sichern zudem den Werterhalt Ihres Autos.

In einem tipptopp von uns gewarteten Fahrzeug können Sie sich jederzeit beruhigt ans Steuer setzen!

Sebastian Heim
Geschäftsführung
Steffen Eckhardt
Büro Meister